- Naturfreunde Nagold

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Treff " Kunterbunt"

Treff „Kunterbunt“ für Groß und Klein

Der Treff „Kunterbunt“ ist ein offener Treff für Naturfreundemitglieder und alle interessierten Nichtmitglieder groß und klein, der 2015 gegründet wurde.  Wir treffen uns alle zwei Wochen zu gemeinsamen Aktionen, zum Beispiel zum Basteln mit Naturmaterialien, Familienwanderungen oder Entdeckungsreisen und Spielen. Der Treff „Kunterbunt“ wird von Sara Kugel geleitet, die sich immer über neue Gesichter freut!

Basteln zwischen Oliven und Zitronen

Die Naturfreunde zu Gast in der Gärtnerei Walz in Rohrdorf


Im Nordschwarzwald kam heute für die Naturfreunde mediterranes feeling auf: die Gärtnerei Walz in Rohrdorf lud ein, in ihrem "Pflanzenlager" zu basteln. Herr Walz führte die Gäste durch die Gärtnerei, die seit einigen Jahren ein Spezialgebiet hat: die Überwinterung von Pflanzen, die normalerweise in wärmeren Gefilden zu Hause sind, z.B. Orangenbäume oder Olivenbäume. Die Naturfreunde staunten über die vielen reifen Früchte der Überwinterungsbäumchen. In den drei Gewächshäusern sind viele Heizungsrohre verlegt, die dafür sorgen, dass sich die Bäume wohl fühlen. Außerdem kümmert sich das Team von der Gärtnerei Walz darum, die Pflanzen über den Winter mit Düngung und  Schädlingsbekämpfunng aufzupeppeln.
Nach der Führung wurde gebastelt: Tontöpfe und Holzscheiben wurden mit Oster-Motiven beklebt und anschließend bepflanzt. Mit lehmiger Erde und Sommerblumenmischung wurden Samenbomben hergestellt, die sich wunderbar als blumiges Ostergeschenk eignen.
Zum Abschluss durften sich alle noch eine Blume aussuchen, die in der Gärtnerei herangezogen werden.
Vielen Dank an die Familie Walz für den schönen Nachmittag!

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach!

Naturfreunde zu Besuch in der Getreidemühle Schill in Rohrdorf


Unglaublich, die Getreidemühle in Rohrdorf wird inzwischen seit der 15. Generation von der Familie Schill geführt! Seit letztem Jahr hat Uwe Schill mit seiner Frau Madlen die Mühle übernommen, die Eltern helfen aber auch noch kräftig mit. Erstmals erwähnt wurde die Mühle 1540, im Torbogen steht die Zahl 1568. Bei so vielen Jahren Müller-Erfahrung scheint ist Kunst des Mahlens schon in die Gene übergegangen zu sein. Zahlreiche Menschen groß und klein nahmen das Angebot vom Treff Kunterbunt der Naturfreunde wahr, und nutzten die Gelegenheit, hinter die Kulissen der Mühle zu schauen und herauszufinden, wie eines der am häufigsten konsumierten Lebensmittel hergestellt wird. Zwischen zahlreichen gefährlichen Zahnriemen und lauten Maschinen gab es von den beiden Müllermeistern Schill junior und senior einiges zu lernen. Vor allem der Aufwand der Reinigung der Körner, die immer wieder gesiebt und geschüttelt werden, hat viele überrascht. Im Sommer bringen die Landwirte der Region ihr Getreide zur Mühle, wo Weizen, Dinkel und Roggen dann weiterverarbeitet wird. Schills verkaufen das Getreide an Gastronomen und Bäckereien, und in ihrem hübschen Mühlenladen auch an alle Endverbraucher. Müller gibt es übrigens nicht viele. In ganz Deutschland gibt es nur zwei Berufsschulen für dieses Handwerk! Nach der Führung konnte mit verschiedenen Mehlsorten ein Bild gestaltet werden, bei Madlen Schill konnte bei einem Quiz zu den verschiedenen Getreidearten das Wissen aus der Führung überprüft werden und dann gab es sogar noch Stockbrot aus dem Mehl der Mühle. Da schmeckte es natürlich besonders lecker! Zum Abschied bekam jedes Kind eine Packung Mehl von Madlen Schill geschenkt. Die Naturfreunde-Familien bedanken sich bei der Familie Schill für diesen wundervollen Nachmittag!

Am 19. März sind alle Familien zu einer Führung mit dem Treff Kunterbunt der Naturfreunde in die Johanniskirche eingeladen. Anmeldung bei Sara unter 0173/9921277.


Treff Kunterbunt der Naturfreunde Nagold: Schaufensterschnitzeljagd durch Nagold

Ein sommerlicher Nachmittag beim Treff Kunterbunt mit vielen neuen und auch ein paar bereits bekannten Gesichtern. Im Rahmen des vhs-Sommerferienprogramms fand eine Schaufensterschnitzeljagd statt. Mit Stadtplan und Stift zogen die Familienteams los, um die Papierschiffe mit Buchstaben in den Schaufenstern ausfindig zu machen. An dieser Stelle vielen Dank an die 15 Nagolder Geschäfte, die sich an der Aktion beteiligt haben! Die Buchstaben mussten anschließend in die richtige Reihenfolge gebracht werden um den Zielpunkt zu finden: den Spielplatz im Stadtpark Kleb. Jedes Familienteam bekam außerdem zwei gekochte Eier mit auf den Weg, die möglichst in etwas anderes Essbares eingetauscht werden sollten. Einigen gelang es, die Eier in eine Pide und Nagolder Wibele umzutauschen, welche dann am Zielpunkt gemeinsam verspeist wurden.
Der Treff Kunterbunt der Nagolder Naturfreunde trifft sich alle zwei Wochen zu gemeinsamen Aktionen. Dazu sind Familien und alle Interessierten herzlich eingeladen. Das nächste Treffen findet am 11. September am Naturfreundehaus in Nagold statt. Dort kann die neue Kletterwand ausprobiert werden und wir grillen gemeinsam.

Text und Fotos: Sara Kugel


Treff Kunterbunt der Naturfreunde Nagold zu Gast bei Imker Volker Pröbius aus Nagold

Der Treff Kunterbunt der Naturfreunde Nagold war am Sonntag, den 12.06.2016 im Garten von Imker Volker Pröbius in Nagold zu Gast. Während leckere Honigbrote verspeist und feines Holunderwasser getrunken wurde, fachsimpelten die Kinder und der Imker über die Bienen. Die Kinder wussten so einiges, zum Beispiel, dass jedes Bienenvolk eine Königin hat, die aber nicht die Chefin ist, sondern nur dafür da ist, ganz viele Eier zu legen. Auch, dass Bienen ganz liebe Tiere sind und nur stechen, wenn sie Angst haben. Imker Pröbius ließ die Kinder die Imkerei hautnah erfahren. So durfte Eva seinen Imkeranzug anziehen, der gegen Bienenstiche schützt. Außerdem gab es von Bienenwaben bis zum Smoker ganz viel zum Anfassen und Riechen. Und zur Krönung hatte der Imker sogar Drohnen, männnliche Bienen, eingefangen, die die Kinder ganz vorsichtig auf die Hand nehmen durften. Die Drohnen haben keinen Stachel und können deshalb auch nicht stechen. Sogar einen Schaukasten hat der Imker in seinem Garten stehen. Hinter der Glasscheibe konnten die Kinder und ihre Eltern die Bienen beobachten und die Königin mit ihrem weißen Punkt auf dem Rücken suchen. Zum Abschluss bastelten die Kinder Bienenpostkarten, gemalt mit Erde und Wasserfarben, verziert mit einer echten Blüte und beklebt mit Bienenflügeln aus Bast.

Der Treff Kunterbunt der Nagolder Naturfreunde trifft sich alle zwei Wochen zu gemeinsamen Aktionen. Dazu sind Familien und alle Interessierten herzlich eingeladen. Am kommenden Sonntag, 19.06.2016 ist der Treff Kunterbunt mit einem Stand im Kleb, im Rahmen des Wanderbaren Nagoldtals. Dort können Familien Insektennisthilfen herstellen.

Text: Sara Kugel Fotos: Imke Pröbius

Treff Kunterbunt der Naturfreunde Nagold auf dem Bacherlebnispfad in Iselshausen

Der Treff Kunterbunt der Naturfreunde Nagold war am 01.05.2016 auf dem idyllischen Bacherlebnispfad in Iselshausen unterwegs. Um die Sinne zu schärfen spielten wir zunächst das Detektivspiel, bei dem man sich sein Gegenüber genau anschaut um später zu erkennen, was derjenige an sich verändert hat: war die Jacke offen, die Schuhe geschnürt, Mütze ab oder auf? Die Kinder wurden mit Becherlupen ausgerüstet in denen von Weinbergschnecken über Spinnen bis zu Ameisen und Käfern alles genau betrachtet wurde. Am Bach konnten wir ein Entenpaar entdecken, dass es sich am wilden Bachufer gemütlich gemacht hatte. Nach zwei abenteuerlichen Bachüberquerungen, bei denen wir uns gegenseitig Hilfestellung gaben, hatten wir uns eine Vesperpause mit Keksen und Tee verdient! Auf dem Rückweg spielten wir Kletten-Fange: Am Wegesrand wuchs Klettenlabkraut, das uns auf die Idee brachte. Der Fänger muss versuchen, das Klettenlabkraut an einen anderen Mitspieler zu kleben, der dann wiederum der Fänger ist.

Der Treff Kunterbunt der Nagolder Naturfreunde trifft sich alle zwei Wochen zu gemeinsamen Aktionen. Dazu sind Familien und alle Interessierten herzlich eingeladen. Das nächste Mal treffen sie sich am 14. Mai am Naturfreundehaus zum gemeinsam Gestalten mit Naturmaterialien in der Natur. Diese Kunstform nennt sich Land Art. Interessierte Familien können sich unter 0173/9921277 anmelden.

Text und Fotos: Sara Kugel

Die Naturfreunde Nagold bei der Gärtnerei Walz zu Gast

Der Treff Kunterbunt der Naturfreunde Nagold war am 03.04.2016 in der Gärtnerei Walz in Rohrdorf zu Gast. Frau Walz und Frau Alber gaben den Familien zuerst eine Führung durch die Gewächshäuser und erzählten, dass es die Gärtnerei schon seit 80 Jahren gibt. In den Gewächshäusern sind sehr viele große exotische Pflanzen, wie beispielsweise Orangenbäume oder Palmen, zur Überwinterung zu Gast.
Anschließend konnten die Kinder und Erwachsenen Töpfe mit Servietten und Fotos bekleben. Die Töpfe wurden anschließend unter Anleitung von Andrea Alber mit Duftgeranien, Kresse oder Weiden bepflanzt.
Außerdem wurde richtig schön gematscht um "Seed Bombs", Samenbomben, herzustellen. Dazu nimmt man lehmige Erde und ein paar Samen und formt daraus kleine Kugeln oder andere Formen. Butterbrottüten wurden bemalt, damit die Samenbomben verschenkt werden können. Da wird sich Oma sicher freuen... Es war ein wundervolles Ambiente in der Gärtnerei!

Der Treff Kunterbunt der Nagolder Naturfreunde trifft sich alle zwei Wochen zu gemeinsamen Aktionen. Dazu sind Familien und alle Interessierten herzlich eingeladen. Das nächste Mal treffen sie sich am 17. April in Neubulach zu einer Familienwanderung auf dem Fledermauspfad. Interessierte Familien können sich unter 0173/9921277 anmelden.

Text und Fotos: Sara Kugel

Treff Kunterbunt der Naturfreunde Nagold zu Besuch auf dem Bauernhof der Familie Rinderknecht

Am Samstag, 19.03.2016 verbrachte der Treff Kunterbunt der Naturfreunde Nagold einen wunderschönen und erlebnisreichen Nachmittag auf dem Bauernhof der Familie Rinderknecht in Oberjettingen. Zuerst machten sich alle Familien unter der Führung von Christa Rinderknecht, der Bäuerin des Hofes, auf den Weg über die Wiesen zum Hühnermobil. Das ist ein mobiler Hühnerstall, in dem über hundert Hühner Platz finden. Christa erklärte, dass sich jeden Morgen um zehn Uhr dort automatisch die Türen öffnen, damit die Hühner raus auf die Wiese können. Das Hühnermobil ist mit Solar betrieben und sorgt so auch dafür, dass die Hühner auch im Winter genügend Licht bekommen. Im unteren Stockwerk ist mit Elefantengras eingestreut, damit die Hühner nach Herzenslust Scharren können. Im oberen Stockwerk ist das Schlafzimmer mit mehreren Stangen, eine Fress- und Trinkstation und in einem abgetrennten Bereich sind Gruppenlegenester auf die von außen zugegriffen werden kann. Christa erklärte und zeigte den interessierten Kindern und Eltern alles über das Hühnerleben und beantwortete geduldig die Fragen. Zurück auf dem Hof wurden die Milchkühe, die Kälber, die Rinder und der Deckbulle besucht. Außerdem gab es verschiedene Stationen: Zum einen konnte man Eierschalen bemalen und mit Kresse bepflanzen. Außerdem wurde die Eiersortieranlage begutachtet, die Eier nach ihrer Größe ordnet. Und als kleines Highlight gab es frische Milch und Hefegebäck, Lemon Curd und Marmelade – die Butter zum Bestreichen durften die Gäste selbst herstellen: in einer Glasflasche wurde zu einem Viertel mit Sahne gefüllt und anschließend so lange geschüttelt, bis sie sich zu Butter verwandelt. Nach dieser Anstrengung schmeckte das Vesper gleich doppelt so köstlich!

Der Treff Kunterbunt der Nagolder Naturfreunde trifft sich alle zwei Wochen zu gemeinsamen Aktionen. Dazu sind Familien und alle Interessierten herzlich eingeladen. Am Samstag, den 2. April werden in der Gärtnerei Walz in Rohrdorf Blumentöpfe gestaltet. Um Anmeldung bei der Leiterin des Treff Kunterbunts Sara Kugel (0173/9921277) wird gebeten. Auf Facebook gibt es immer die aktuellsten Neuigkeiten und Fotos unter „Treff Kunterbunt für Groß und Klein, Naturfreunde Nagold“.


Naturfreunde Nagold besuchen Schäfer Schroth in Pfrondorf

Der „Treff Kunterbunt für Groß und Klein“ der Naturfreunde Nagold traf sich am Sonntag 21.02.2016 in Mindersbach um Lämmer zu streicheln. Vierzehn Familien wanderten gemeinsam Richtung Pfrondorf zum Stall von Schäfer Schroth. Dort gab es einiges zu entdecken. Viele Lämmer kamen in den letzten Wochen zur Welt, einige davon müssen mit der Flasche aufgezogen werden. Schroths Tochter Fabienne zeigte den Kindern, wie man die Flasche richtig hält, damit die Lämmer gut trinken können. Dann durften die Kinder selbst die Lämmer füttern. Außerdem freuten sich Esel Paul und das Pferd Samurai über den Besuch, die Kinder durften die beiden Tiere putzen und auch auf deren Rücken sitzen. In der Bastelecke konnte ein Schaf-Ausmalbild mit echter Wolle beklebt werden, denn letzte Woche wurden die Schafe geschoren. Und natürlich gab es auch eine leckere Stärkung in Form von Hefegebäck in Form eines Schafes. Zum Abschluss fütterte Schäfer Schroth die Schafe mit Heu, das auf dem Förderband transportiert wurde. Es war ein sehr schöner und erlebnisreicher Nachmittag.

Der Treff Kunterbunt trifft sich alle zwei Wochen zu gemeinsamen Aktionen. Dazu sind Familien und alle Interessierten herzlich eingeladen. Das nächste Mal treffen sie sich am 6. März am Schäferlaufplatz Wildberg zur modernen Schnitzeljagd „Geo-Caching“. Auf Facebook gibt es immer die aktuellsten Neuigkeiten und Fotos unter „Treff Kunterbunt für Groß und Klein, Naturfreunde Nagold“.

Treff Kunterbunt der Naturfreunde Nagold entfachen Winterfeuer

Am vergangen Sonntag, 07.02.2016 traf sich der „Treff Kunterbunt für Groß und Klein“ beim Naturfreundehaus Nagold. Gemeinsam entfachten wir ein Feuer in der Feuerschale. Die Kinder legten das Brennholz in Zeltform über das Papier, dass sie anschließend mit Streichhölzern entflammten. Schon beim ersten Versuch hat es geklappt! Die Mütter und Väter waren dann für das Schnitzen der Grillstöcke zuständig, auf welches anschließend der Stockbrotteig aufgewickelt wurde. Dann hieß es, Geduld haben und die Stöcke gleichmäßig drehen. Zum Nachtisch gab es gebratene Marshmallows. So konnten sich die Kinder für die Spiele auf dem Spielplatz stärken. Die Kunterbuntler bewiesen, dass man auch im Februar, trotz ein paar Tropfen Regen einen wunderbaren Nachmittag am Feuer verbringen kann.

Der Treff Kunterbunt trifft sich alle zwei Wochen zu gemeinsamen Aktionen. Dazu sind Familien und alle Interessierten herzlich eingeladen. Das nächste Mal treffen sie sich am 21. Februar an der Bushaltestelle in Mindersbach um gemeinsam zum Schafstall von Schäfer Schroth zu wandern. Auf Facebook gibt es immer die aktuellsten Neuigkeiten und Fotos unter „Treff Kunterbunt für Groß und Klein, Naturfreunde Nagold“.  Anmelden und Info´s bei Sara Kugel

Der Nikolaus hat seine Geschenke verloren!

Der Treff "Kunterbunt" der Naturfreunde Nagold hat dem Nikolaus am 6. Dezember geholfen, die Geschenke im Wald auf dem Lemberg wiederzufinden. Ein paar Entdeckerspiele zum genauen Hinsehen und Hinhören, sowie das Gedächtnis-Training "Der Nikolaus packt seinen Sack und nimmt mit." haben den Kindern und Erwachsenen geholfen, jedes verlorengegangene Geschenk wiederzufinden. Ein paar Spaziergänger, die ihr Auto bei der Häfele-Hütte abgestellt hatten, konnten sich anschließend freuen, denn Noemi und Sara haben ihnen kleine Mandarinennikoläuse auf ihr Auto gestellt.
Bis zum Januar ist nun Winterpause bei uns im Programm. Am 24.01. sind dann alle interessierten Menschen groß und klein, sowie Familien eingeladen zur gemeinsamen Meisenknödel-Herstellung. Die Leiterin des Treffs "Kunterbunt", Sara Kugel, freut sich auf jede Familie. Auf Facebook gibt es immer die aktuellsten Neuigkeiten unter "Familiengruppe NaturFreunde Nagold".

Adventskranzbinden und Weihnachtsstern-Basteln mit den Naturfreunden

Am vergangen Samstag, 21.11.2015 trafen sich alle Interessierten zum gemeinsamen Advents-Basteln an einem inspirierenden Ort, nämlich der Schreinerei Katz auf dem Wolfsberg. Zwischen geflochtenen Korbmöbeln war die Stimmung besonders kreativ und es wurden Adventskränze aus duftenden Tannenzweigen gebunden, Weihnachtssterne für das Fenster aus alten Buchseiten geklebt und Kerzen aus Bienenwachs gerollt. Dazu gab es leckeren Tee und weihnachtliche Märchen.
Die letzte Naturfreunde-Aktion, diese Jahres, für alle interessierten großen und kleinen Leute findet am Sonntag, 6. Dezember um 10.00 Uhr am Naturfreundehaus statt. Von dort machen wir uns auf die Suche, die verloren gegangen Geschenke des Nikolauses wiederzufinden. Die Leiterin der Gruppe, Sara Kugel, freut sich auf jede Familie. Auf Facebook gibt es immer die aktuellsten Neuigkeiten unter "Familiengruppe NaturFreunde Nagold".

Treff Kunterbunt für Groß und Klein

Der Treff Kunterbunt für Groß und Klein trifft sich alle zwei Wochen, meist sonntags, zu gemeinsamen naturnahen Aktionen, an denen Familien und alle Interessierten teilnehmen können. Von Familienwanderungen, Entdeckungen in der Natur, Besuche auf Bauernhöfen, bis hin zu Bastelaktionen ist für jeden etwas dabei. Der Treff möchte kleine und große Menschen zu Naturerlebnissen verführen und gibt Raum um andere Familien kennenzulernen. Der Treff wird von Sara Kugel, angehender Sozialarbeiterin, geleitet und wurde im September 2015 gegründet.

Alle aktuellen Informationen und Fotos gibt es auf Facebook unter „Treff "Kunterbunt" für Groß und Klein, Naturfreunde Nagold“.



Basteln mit Naturmaterialien

Am vergangen Samstag, 24.10.2015 trafen sich wieder Groß und Klein zu einer gemeinsamen Naturfreunde-Aktion. Vom Naturfreundehaus in Nagold machte sich die Gruppe in der nahen Umgebung auf die Suche nach verschiedenen Naturschätzen, die es im Herbst im Überfluss zu finden gibt: Bucheckern, Eicheln, Kastanien, Tannen- und Kiefernzapfen, Stöcke, bunte Blätter und Beeren wurden gesammelt. Anschließend wurde bei warmen Temperaturen auf der Terrasse des Naturfreundehauses aus der reichhaltigen Auswahl gebastelt was das Zeug hält. Entstanden sind lustige Tiere aus Kastanien und Eicheln, zusammengehalten mit  Streichhölzern. Als Fensterschmuck wurden Naturmaterialien zu einer herbstlichen Kette aufgefädelt. Und die Babys freuten sich über die Mobiles mit kreativen Figuren, die ihre Mamas für sie bastelten.
Zu den alle zwei Wochen stattfindenden Aktionen der Naturfreunde sind alle großen und kleinen Leute herzlich eingeladen. Die nächste Aktion findet am Sonntag, 8. November 2015 um 10 Uhr statt. Wir werden uns am Naturfreundehaus treffen und nach ein paar einführenden Kamera-Tipps eine gemeinsame Fotowanderung um den Lemberg unternehmen. Auf Facebook gibt es immer die aktuellsten Neuigkeiten unter „Familiengruppe NaturFreunde Nagold".

Familienausflug zur Ruine Waldeck

Die Familiengruppe der NaturFreunde Nagold traf sich am Sonntag, 11. Oktober zu einer bunten Herbstwanderung zur Burgruine Waldeck. Vom Kohlerstal wanderten wir vorbei am Geigerles Lotterbett, einem zeltähnlichen Gebilde aus riesigen Steinen, in dem der Geschichte nach ein umherziehender Geiger sein Nachtlager hatte. Die Kinder waren mit viel Energie dabei, sammelten Stöcke und Kastanien oder genossen die Aussicht von den Schultern des Papas. Auf dem Weg spielten wir das "Entdeckerspiel", bei dem immer eine Sache entdeckt werden muss, z.B. Pilze, Hagebutten, Tannenzapfen oder Eicheln. Wer den Gegenstand als erstes entdeckt, darf einen neuen Suchauftrag geben. Außerdem spielten wir das "Adleraugenspiel", bei dem 10 Gegenstände auf einem kurzen Wegstück versteckt werden, die dann mit Adleraugen entdeckt werden. Gut getarnt waren die Spielzeugpferde und -elefanten, Perlenketten und Traktoren, sodass die Kinder und Erwachsenen sich bei der Suche richtig anstrengen mussten. An der Burgruine hörten wir die Sage um die drei Raubritter auf der Waldeck, die alle Kaufleute im Nagoldtal überfielen und riesige Schätze auf ihrer Burg ansammelten. Zur Stärkung gab es leckere Äpfel und Muffins, bevor wir die Burg erkundeten und anschließend den Rückweg antraten.
Die Familiengruppe trifft sich alle 2 Wochen, dazu sind alle interessierten Familien herzlich eingeladen. Die nächste Aktion ist am Samstag, 24. Oktober um 15 Uhr am Naturfreundehaus Nagold, wo wir Kastanien und andere Naturmaterialien sammeln und anschließend tolle Marionetten daraus basteln wollen. Auf Facebook gibt es immer die aktuellsten Neuigkeiten unter "Familiengruppe NaturFreunde Nagold".

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü